HARTING ix Industrial® Assembly instruction of a future proofed miniaturized ethernet connector

Ohne viel Aufwand lässt sich der ix Industrial® – IDC Version – konfektionieren. Wie zu sehen sind nur wenige Schritte nötig bis der Steckverbinder einsatzbereit ist. Das Kabel abisolieren, Adern sortieren, Kabel in den Kabelmanager einführen, fertig gekürzte Einheiten auf das Innenleben drücken, Schirmbleche montieren, crimpen und zu guter Schluss die Schutzhülle befestigen, fertig! So einfach und schnell kann der ix Industrial® von HARTING konfektioniert werden.
Bisheriger Inbegriff der Ethernetschnittstelle in IP20 Umgebung ist der RJ45 Steckverbinder. Dieser sicher weltweit am meisten verwendete Steckverbinder ist überall präsent und wird von den Anwendern deshalb so geliebt. In Anbetracht der mangelhaften Robustheit durch gebrochene Verrastungshebel oder gelegentliche Kontaktprobleme, verbindet viele Anwender allerdings eher eine Hassliebe mit dem RJ45. Mit Blick auf immer kleiner werdende Geräte, wie flache Mobilgeräte, Displays, kleinere Automatisierungsgeräte, Kameras und Sensoren, beschränkt die Baugröße des RJ45 die mögliche Miniaturisierung. Somit steht eine kleinere und robustere Steckverbindung auf der Wunschliste vieler Anwender und Entwickler, die gleichzeitig eine Cat. 6A Performance für 1/10Gbit/s Ethernet in der Steuerungsebene stemmt.
HARTING präsentiert mit dem HARTING ix Industrial® ein auf all diese Anforderungen passendes, durchgängiges System.
Genormt nach IEC 61076-3-124 setzt diese neu entwickelte Ethernet-Schnittstelle einen neuen Standard in Sachen Robustheit. Damit hat der HARTING ix Industrial® das Potential, als robuste und miniaturisierte Ethernet-Schnittstelle den heute verwendeten RJ45 zu ersetzen.

https://www.harting.com/DE/de/ix-Industrial

The termination of the ix Industrial® – IDC version – is quick and simple. As you can see there are only a few steps to go to get an assembled connector. Prepare the cable, strip and sort the wires to put them into the cable manager, cut the wires and press this item to the center part, assemble the shielding, crimp it and last not least put the cover on it. That’s all! It’s so simple and quick to assemble the HARTING ix Industrial connector.
To date, the Ethernet interface in the IP20 environment has been embodied by the RJ45 connector. This connector, which is the most widely used in the world, is omnipresent and therefore loved by users. However, due to its lack of robustness through broken locking tabs and occasional contact problems, many users experience more of a love-hate relationship with the RJ45. In view of ever smaller devices, such as flat mobile devices, displays, smaller automation devices, cameras and sensors, the size of the RJ45 puts a limit on the miniaturisation possible. Thus, a smaller and more robust plug-in connection is on the wish list of many users and developers, though one which can still produce Cat. 6A performance for 1/10Gbit/s Ethernet at a control level.
HARTING presents the HARTING ix Industrial® – a system which meets all these requirements.
Standardised according to IEC 61076-3-124, this newly developed Ethernet interface sets a new standard in terms of robustness. As a result, the HARTING ix Industrial® has the potential to replace the RJ45 in use today since it represents a robust, miniaturised Ethernet interface.

https://www.harting.com/DE/en-gb/ix-Industrial